up2date. Das Onlinemagazin der Universtiät Bremen

Nachgekocht: Mensa-Essen für Zuhause

Teil 3: Im Oktober bereiten wir wieder ein Gericht des Bremer Studierendenwerks zu.

Inzwischen hat die Uni-Mensa auf dem Boulevard wieder geöffnet. Durch die Hygienemaßnahmen kommt jedoch nur ein kleiner Teil des üblichen Besucherstroms in den Genuss der leckeren Mittagsgerichte. Doch mit unserem dritten Teil der Reihe „Nachgekocht“ bringen wir wieder etwas Mensa-Flair in die heimische Küche. Dieses Mal auf dem Menü: Die bunte Gnocchipfanne mit Paprika, Zucchini und Zwiebeln, dazu Kräuter-Dip.

Das Rezept für die bunte Gnocchipfanne mit Paprika, Zucchini und Zwiebeln und Kräuter-Dip:

Zutaten für vier Personen:

Für den Dip:

Die Zutaten für die bunte Gnocchipfanne.
© Alena Weiß / Universität Bremen

So wird’s gekocht: Die Gnocchi – in diesem Fall vorgefertigte Ware, es geht natürlich auch selbst gemacht – abkochen und abkühlen lassen. Das Gemüse waschen, putzen und in Würfel oder eine andere gewünschte Form schneiden. Das Gemüse nun nach Garzeit anbraten, die Gnocchi hinzufügen, würfen und abschmecken.

Die meiste Vorbereitungszeit entfällt auf das Schneiden des Gemüses.
© Alena Weiß / Universität Bremen

Für den Dip werden die Kräuter fein gehackt. Alle Zutaten werden anschließend in einer Schüssel verrührt und abgeschmeckt. Danach den Dip zusammen mit den Gnocchi anrichten.

So sieht das Ergebnis aus. Lecker!
© Alena Weiß / Universität Bremen

Wir wünschen Guten Appetit!

zurück back


Auch interessant…

Universität Bremen