up2date. Das Onlinemagazin der Universtiät Bremen

Wissenschaftsjahr: „Fake News“ zum Start

2020 feiert Bremen die Wissenschaft.

Unter dem Motto „PHÄNOMENAL 2020 – Bremen entdecken. Wissen erleben.“ gibt es bis September zahlreiche Aktionen in der Stadt. Los geht es im Universum – mit interaktiven Exponaten, die helfen, Fakten von Fake News zu unterscheiden.

Die Ausstellung „Real not Fake – wie Wissenschaft funktioniert“ im Universum Science Center zeigt, wie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten und was sie alles dafür tun, belastbare und nachvollziehbare Ergebnisse zu erzielen. Davon profitieren auch die Besucherinnen und Besucher: Sie erfahren mithilfe von interaktiven Exponaten und Gedankenspielen, wie sie die Qualität wissenschaftlicher Aussagen und Veröffentlichungen besser abschätzen können. Die Schau ist bis zum 3. Mai zu sehen.

Abstimmen erwünscht! Die Ausstellungsgäste können ihre eigene Einstellung und Meinung gegenüber Wissenschaft zum Ausdruck zu bringen.
Bildquelle: Universum® Bremen

Ein Jahr für die Wissenschaft

Der Start der Ausstellung ist auch der Auftakt des Themenjahres „PHÄNOMENAL 2020“ der Stadt Bremen, das Einblicke in den Wissenschaftsstandort gibt. Alle, die ein wenig neugierig sind, bekommen die Chance, seltene Einblicke in die Bremer Wissenschaftseinrichtungen und Hochschulen zu gewinnen.

Die Universität Bremen ist natürlich am Start – unter anderem können die Besucherinnen und Besucher hier zukunftsweisende Technologien kennenlernen. Das Programm wächst stetig weiter. Einen ersten Einblick gibt es bei der Wirtschaftsförderung Bremen. Aktuelle Infos sind auch bei Facebook und Twitter mit dem Hashtag #bremenphänomenal abrufbar.

Interaktive Exponate geben in der Zusatzausstellung “Real not Fake - wie Wissenschaft funktioniert” Einblicke in die Arbeitsweise der empirischen Wissenschaft.
Bildquelle: Universum® Bremen

Die erste Stadt der Wissenschaft

Bremen und Bremerhaven waren übrigens die erste „Stadt der Wissenschaft“ überhaupt. Den Titel durfte das kleinste deutsche Bundesland 2004 für seine außerordentliche Verzahnung zwischen der Wissenschaft und dem Stadtleben führen. Diese enge Zusammenarbeit der Hochschulen und Forschungseinrichtungen ist auch über 15 Jahre später noch sichtbar.


Ihr wollt etwas zum Bremer Wissenschaftsjahr beitragen?

Dann meldet euch bei der Wirtschaftsförderung Bremen und lasst euch in die Terminübersicht eintragen.

zurück back


Auch interessant…

Universität Bremen