up2date. Das Onlinemagazin der Universtiät Bremen

Studierendeninitiativen: Engagieren während Corona

Ein neues Semester beginnt mit neuen Ideen und neuen Plänen. Informiert euch über ehrenamtliche Tätigkeiten an der Uni Bremen und vernetzt euch mit Menschen, die eure Interessen teilen.

Die zehn Studierendeninitiativen an der Uni Bremen lassen sich nicht aufhalten, ihr Engagement weiter zu verfolgen. Findet in einer Online-Infoveranstaltung heraus, welche Initiative zu euch passt und vernetzt euch!

Normalerweise findet immer zu Beginn des Wintersemesters der Initiativenkompass an der Uni Bremen als eine Art Messe statt, bei der sich die Studierendeninitiativen vorstellen und neue Mitglieder anwerben. Da gerade aber nichts normal ist, habt ihr die Möglichkeit, euch am 19.11.2020 um 19 Uhr bei dem Online-ZOOM-Initiativenkompass digital zu informieren. Auch könnt ihr einzelne Initiativen bei weiteren Online-Kennenlern-Abenden unter die Lupe nehmen und euch ein genaueres Bild machen.

Schaltet euch am 19.11.20 um 19 Uhr via ZOOM dazu!

Zugangslink

Meeting-ID: 922 0647 7140

Kenncode: 7+HhAY

up2date. stellt euch die 10 Studierendeninitiativen an der Uni Bremen kurz vor:

Active e. V.

Wer seid ihr?

Wir sind Active e. V., die studentische Unternehmensberatung aus Bremen. Unser Verein besteht aus aktuell ca. 62 Studierenden verschiedenster Fachrichtungen der Universität und Hochschule Bremen sowie der Hochschule Bremerhaven.

Was macht ihr?

Active e. V. berät Unternehmen in Form von Projekten in diversen Bereichen. Aber auch interne Arbeit steht im Fokus, um so den Verein stetig weiterzuentwickeln.

Was erwartet mich?

In weiterbildenden Schulungen & Workshops hast du die Möglichkeit, für die Arbeitswelt unabdingbare Hard und Soft Skills zu erlernen und zu trainieren. Außerdem wirst du durch die Projektarbeit einen großen Erfahrungsschatz in Disziplinen wie Zeit- und Selbstmanagement, Controlling, Präsentieren, Teamwork und vielem mehr aufbauen und hast die Möglichkeit die erlernte Theorie aus deinem Studium in die Praxis umzusetzen. Für uns spielt Reflexion und auch Learning by Doing eine große Rolle: daher kommt Selbstreflexion der eigenen Arbeit in Form von Lessons Learned nicht zu kurz.

Was habe ich davon?

Schon während des Studiums ermöglicht dir Active e. V. das Sammeln von Praxiserfahrung, die enorm vorteilhaft für den späteren Berufseinstieg ist. Außerdem besteht durch Workshops, Projekte und die Zusammenarbeit mit anderen Mitgliedern auf Augenhöhe die Möglichkeit, wertvolle Einblicke in Unternehmen und damit potentielle Arbeitgeber zu erhalten. Dazu hast du die Möglichkeit in Projektteams oder auch vereinsintern Führungspositionen zu übernehmen. Darüber hinaus lernst du auch durch die interne Vereinsarbeit und Socials viele neue Leute kennen, wodurch du deine sozialen Kontakte erweitern kannst.

Link zur Website

AIESEC

Wer seid ihr?

AIESEC ist die weltweit größte, jugend-geführte Organisation und wir haben uns der Aufgabe gewidmet, jungen Menschen wirkungsvolle interkulturelle Austauscherfahrungen zu ermöglichen. In Deutschland arbeiten wir an über 35 Universitäten und haben 1000 freiwillige studentische Mitglieder, die uns bei diesem Vorhaben unterstützen.

Was macht ihr?

Bei AIESEC arbeiten wir ehrenamtlich an unserer Mission, mehr interkulturelles Verständnis auf der Welt zu schaffen und sind nicht an deinem Geld interessiert. Als weltweit größte von jungen Leuten geführte Organisation wissen wir, was unvergessliche Auslandsprojekte ausmacht. Wir bieten die Möglichkeit, andere Studierende mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen kennen zu lernen, mit ihnen zu leben und zu arbeiten.

Was erwartet mich?

Exchange und Leadership Development: AIESEC organisiert und vermittelt internationale Praktika für junge Menschen.

Wir motivieren Studierende gezielt zur Übernahme von Verantwortung und von Führungspositionen. Begleitende Seminare und Konferenzen sollen dazu beitragen, dass die Studierenden von ihrer Führungserfahrung profitieren und sich untereinander austauschen.

Dich erwarten außerdem praktische Aufgaben in verschiedenen Bereichen wie Sales, Marketing, Finance und Human Resources sowie die regelmäßige Teilnahme an (Online-)Meetings und Konferenzen.

Was habe ich davon?

Einfach gesprochen: Eine gute Zeit mit vielen neuen Erfahrungen und Freundschaften!

Link zur Website

bonding-studierendeninitative e.V.

Wer seid ihr?

bonding – das sind wir! Ein Team aus Studierenden unterschiedlichster Studienrichtungen.

Was macht ihr?

Wir möchten frühzeitig den Kontakt zwischen Unternehmen und Studierenden herstellen und organisieren dafür kostenlose Veranstaltungen wie Exkursionen, Workshops und Firmenkontaktmessen. Dabei können sich unsere Mitglieder in verschiedenen Bereichen wie Projektmanagement, Marketing, Finanzen oder EDV ausprobieren. Dadurch sammeln wir wertvolle Softskills für das spätere Berufsleben und knüpfen nützliche Kontakte für den Berufseinstieg.

Was erwartet mich?

Auf die Corona Situation reagieren wir mit digitalen, wöchentlichen Plänen und Spieleabenden, einer virtuellen Firmenkontaktmesse und Online-Kochabenden.

Was habe ich davon?

Angewandtes Projektmanagement, Einfühlen in verschiedene Rollen des späteren Jobs und damit eine Steigerung des Selbstbewusstseins. Ein erstes Arbeitszeugnis und ein Netzwerk von insgesamt elf Standorten in Deutschland mit über 350 Studierenden.

Link zur Webseite

Bremergy e.V.

Wer seid ihr?

Wir sind Bremergy e.V. Wir treten mit einem selbstgebauten elektrisch betriebenen Rennwagen auf nationalen sowie internationalen Events gegen Teams anderer Universitäten an. Wir sind ein motiviertes Team von Studierenden, die Rennwagen faszinierend finden und gerne etwas Praxis in den theorielastigen Studienalltag bringen wollen.

Was macht ihr?

Gemeinsam konzipieren, konstruieren, fertigen und montieren wir jedes Jahr einen elektrisch betriebenen Rennwagen. Dieser muss auf den Events nicht nur eine tolle Rundenzeit abliefern, sondern auch in diversen anderen Tests punkten, wie zum Beispiel beim Regen- oder Kipptest.

Was erwartet mich?

Dich erwarten aufregende Teamevents in Deutschland und Europa, ein engagiertes Team aus Studierenden verschiedenster Fachrichtungen und unzählige spannende Themen rund um unseren Wagen und unsere Organisation.

Was habe ich davon?

Die Arbeit an einem echten Rennwagen ist nicht nur aufregend, sondern bringt auch neue Erfahrungen, von CAD über Strömungssimulationen bis zur Erstellung eines Businessplans ist alles dabei. Außerdem kann man bei uns auch Abschluss- und Projektarbeiten schreiben und dabei nützliche Kontakte in die Industrie knüpfen.

Link zur Webseite

Live Sciences Studierenden Initiative (btS)

Wer seid ihr?

Wir sind die btS, die Live Sciences Studierenden Initiative. Ein deutschlandweites Netzwerk.

Was macht ihr?

Wir vernetzen Live-Sciences-Studierende aus ganz Deutschland miteinander. Auch bringen wir sie in Kontakt mit Vertretern aus Industrie und Forschung. Und ganz nebenbei vermitteln wir Schlüsselkompetenzen im Soft- und Hard-Skill-Bereich.

Was erwartet mich?

Viele nette Menschen aus gleichen und verwandten Studienfächern, mit denen du dich fortbilden und Veranstaltungen organisieren kannst. Und natürlich auch jede Menge Kontakte, Spaß und Socializing (im Moment natürlich alles coronagerecht).

Was habe ich davon?

Viele Kontakte, für berufliche und private Zwecke. Dazu die Chance zu sehen, was es alles noch an Möglichkeiten nach dem Studium so gibt, in der akademischen Welt sowie der Industrie. Und natürlich kannst du auch viele Dinge lernen und ausprobieren, die du sonst nicht in einem normalen Grundstudium vermittelt bekommst.

Link zur Webseite

Hochschulgruppe für Sicherheits-und Außenpolitik (HSAP)

Wer seid ihr?

Wir sind die Hochschulgruppe für Sicherheits-und Außenpolitik (HSAP) Bremen, die im Bundesverband Sicherheitspolitik an Hochschulen (BSH) organisiert ist.

Was macht ihr?

Wir bieten Studierenden eine Plattform, um gemeinsam unterschiedliche außen- und sicherheitspolitische Themen zu diskutieren. Außerdem richten wir themenbezogene Veranstaltungsformate mit Politikerinnen, Wissenschaftlerinnen oder Journalist*innen aus.

Was erwartet mich?

Dich erwarten spannende Diskussionen und Veranstaltungen zu unterschiedlichsten Themen mit anderen Studierenden aus unterschiedlichen Fachrichtungen. Wir als HSAP Bremen treffen uns während der Vorlesungszeit wöchentlich und diskutieren aktuelle Themen. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, an den Akademien und Exkursionen des BSH teilzunehmen: Gemeinsam mit anderen Studierenden aus ganz Deutschland hast du die Chance, dich mit hochkarätigen Akteurinnen und Entscheidungsträgerinnen aus dem außen- und sicherheitspolitischen Spektrum auszutauschen.

Was habe ich davon?

In erster Linie hast du die Möglichkeit, viele neue Leute kennenzulernen, mit denen du dich über außen- und sicherheitspolitische Themen austauschen kannst. Zudem kannst du bei uns an deiner Teamfähigkeit und deinen Soft Skills feilen. Ganz nebenbei kannst du dir durch unsere Angebote und Veranstaltungen ein Netzwerk aufbauen, welches dir dank unseres Dachverbands BSH auch über die Stadtgrenzen Bremens hinaus beim Berufseinstieg sehr von Nutzen sein kann.

Link zur Webseite

Lokale Erasmus Initiative (LEI)

Wer seid Ihr?

Wir sind eine bunt durchmischte Gruppe Studierender und Absolventen in Bremen. Zusammen bilden wir die Lokale Erasmus Initiative (LEI) der HSB. Wir arbeiten als Freiwillige, bekommen aber für unsere Projekte Zuschüsse vom DAAD und werden von der Hochschule unterstützt.

Was macht ihr?

Wir wollen den Incomings an unserer Hochschule eine tolle Zeit in Bremen bescheren. Für sie organisieren wir viele Veranstaltungen wie Partys, kulturelle Abende, Karaoke-Wettbewerbe und auch die Welcome Week zum Start jedes Semesters. Außerdem stehen wir ihnen bei jeglichen Fragen rund ums Studium und Bremen zur Verfügung.

Was erwartet mich?

Dich erwarten viele Begegnungen mit verschiedenen Kulturen, Sprachen und Menschen sowie ein nettes, aktives Team, die Planung von und Teilnahme an coolen Veranstaltungen und Partys und vieles mehr.

Was habe ich davon?

Du bekommst mit, wie man am besten Veranstaltungen plant und darfst auch selber darin aktiv werden. Viele neue (internationale) Kontakte und Erfahrungen.

Link zur Webseite

ROCK YOUR LIFE! Bremen e.V.

Wer seid ihr & Was macht ihr?

ROCK YOUR LIFE! Bremen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der studentisch und ehrenamtlich organisiert ist. Mit unserem Eins-zu-Eins-Mentoringprogramm zwischen Studierenden und Oberschüler*innen der 9./10. Klasse aus Bremen wollen wir die Jugendlichen auf ihrem Weg in den Beruf oder auf die weiterführende Schule begleiten. Damit setzen wir uns für mehr Chancengleichheit für junge Menschen ein, damit jeder unabhängig von seiner sozialen Herkunft sein Potenzial entfalten kann. Während des einjährigen Programms treffen sich die Mentoring-Paare regelmäßig zu zweit, um sich über die Schule, Bewerbungen, Hobbies oder andere Themen auszutauschen, die die Schüler*innen gerade bewegen. Außerdem planen wir vom Verein aus regelmäßig Gruppenevents für alle Mentoring-Paare und organisieren drei Seminarwochenenden, um unsere Mentoring-Paare optimal zu unterstützen.

Was erwartet mich und was habe ich davon?

Um das Mentoring-Programm zu ermöglichen, suchen wir aktuell Unterstützung für unser Orgateam, das im Hintergrund alles organisiert und plant. In unserem Team könnt ihr euch je nach euren Interessen und Stärken in verschiedenen Bereichen einbringen – von der Finanzierung unserer Arbeit, über das Marketing für unser Programm bis hin zur Betreuung der Studierenden und Schüler*innen. Dadurch könnt ihr euch nicht nur persönlich weiterentwickeln, sondern gleichzeitig noch etwas Gutes tun und euren Beitrag für mehr Bildungsgerechtigkeit in Bremen leisten!

Link zur Webseite

UNICEF Hochschulgruppe Bremen

Wer seid ihr?

Wir sind die UNICEF Hochschulgruppe Bremen – eine Untergruppe von UNICEF Deutschland. UNICEF ist das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen.

Was macht ihr?

Wir setzen uns dafür ein, dass es Kindern weltweit besser geht. Viel zu viele leiden Hunger, haben keinen Zugang zu Wasser und Bildung oder leben in Krisengebieten. Wir machen auf diese Probleme aufmerksam und sammeln Spendengelder, um UNICEF vor Ort zu unterstützen. Anstatt „nur“ mit einer Spendendose herumzulaufen, setzen wir aber auf Aktionen, die Bewusstsein schaffen und auch Spaß machen.

Was erwartet mich?

Unser Motto ist „Nichts muss, alles kann“. Es gibt viele Möglichkeiten, sich bei uns einzubringen: Von Social Media über die Planung von Aktionen zu deren Durchführung bis zu Workshops zur Information und Austausch, die mal online, mal irgendwo in Deutschland stattfinden. Vernetzung ist uns lokal und regional sehr wichtig - neuerdings beginnen wir auch auf internationaler Ebene Kontakte zu knüpfen.

Was habe ich davon?

Zunächst haben wir natürlich viel von dir und freuen uns, wenn du uns unterstützt! Aber zurück zur Frage: Du bist bei uns voll und ganz flexibel. Wer nicht viel Zeit hat, kann sich auch einfach vereinzelt zu Sachen melden, auf die er/sie Lust hat oder für ein paar Wochen ausklinken. Du kannst dich bei uns individuell ausprobieren. Und natürlich sind wir auch alle einfach total sympathisch, sodass du allein deshalb schon mega viel gewinnen würdest???!

Link zur Webseite

VWI/ESTIEM Uni Bremen

Wer seid ihr?

Über 6.000 Mitglieder. Über 20 Regionalgruppen. Über 40 Hochschulgruppen. Das ist der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI).

Was macht ihr?

Wir geben die Möglichkeit, sich unter Wirtschaftsingenieuren zu vernetzen. Das schafft nicht nur Hilfe im Studium, sondern auch Kontakte zur Industrie. Wir führen lokale Workshops und Trainings mit Unternehmen oder unseren Trainern und vermitteln das, was man im Studium nicht lernen kann.

Was erwartet mich?

Durch den Partnerverband European Students of Industrial Engineering and Management (ESTIEM) hat man Zugang zu einem europäischen Netzwerk von Wirtschaftsingenieuren.

Was habe ich davon?

ESTIEM bietet den Zugang zu mehrtägigen Events in einem europäischen Land. So lernt man nicht nur Land, Leute und Kultur aus der Sicht eines Locals kennen, sondern bekommt noch Skills vermittelt, die für Wirtschaftsingenieure relevant sind.

Link zur Webseite

Mehr Informationen:

Auf der Webseite „Initiativen Kompass“ sind noch einmal (fast) alle Studierendeninitiativen mit Ihren Kontaktdaten übersichtlich aufgelistet.

zurück back


Auch interessant…

Universität Bremen